Bei Kristin im Schplock ist das zehnte Blogspektrogramm zu bestaunen:

Da einige der Blogspektrogrammteilnehmer ja auch in der Jury zum Anglizismus des Jahres saßen und neben den Anglizismusanalysen kaum dazu kamen, noch andere Themen zu bearbeiten, gibt es diesmal nicht nur selbstverfasste Beiträge, sondern auch Hinweise auf andere Blogs, die sich mit sprachlichen Fragen beschäftigt haben. Schöner Nebeneffekt: Auch alle, die uns Blogspektrograph(inn)en schon kennen und/oder im Rahmen der Anglizismus-Wahl auf unsere Seiten gekommen sind und sich die Januar-Beiträge schon durchgelesen haben, bekommen auf diese Weise neue Themen und Ideen. Viel Spaß bei der Lektüre!

[Übersicht über alle bisher veröffentlichten Blogspektrogramme.]

About these ads