Dann hört das OED jetzt endlich auf Sie: Mit OED Appeals geht das altehrwürdige Wörterbuch back to the roots und bietet ein Forum des Austauschs zwischen Wörterbuchbenutzer\innen, die um frühe Belege für einen Sprachausdruck gebeten werden, und den Profi-Lexikograph\inn\en (siehe OUPblog).

Bereits seit seinen Anfängen bezieht das OED freiwillige Informant\inn\en bei der Belegsuche mit ein und schafft jetzt endlich eine Kommunikationsmöglichkeit, die die Kräfte sinnvoll im Internet bündelt. Das Angebot wird auch bereits angenommen, wie die — mal mehr, mal weniger zielführenden — Kommentare zeigen, aufgrund derer bereits einige frühe Erstbelege ermittelt werden konnten (z.B. bei FAQ).

Ich komme nicht umhin, an dieser Stelle noch einmal den GAL-Kongress von vor drei Wochen zu erwähnen, denn auch dort erinnere ich mich düster, über so etwas bei der Neubearbeitung des Deutschen Wörterbuchs spintisiert zu haben. Vielleicht fänden sich auch im deutschsprachigen Raum noch Sprachinteressierte, die elektronische, aber auch baum- und tierhautbasierte Quellen nach Belegen durchforsten?

About these ads