Es ist eigentlich ziemlich leicht, mich dazu zu bringen, in diesem Blog Werbung für irgendetwas zu machen — es muss nur irgendwie mit Wörterbüchern zu tun haben. Die anscheinend deutsche Modemarke Cinque, die aber gerne auf italienisch macht, ist mir in dieser Hinsicht aufgefallen. Deren Plastiktüten (Verzeihung: Tragetaschen) schmückt folgender Aufdruck:

sacchetto (m), Tragetasche. In Italien ist la luna, die Mond,
weiblich. Weil Italiener aber grundgerecht sind, darf ein anderer
Gegenstand dafür männlich sein: il sacchetto, der Tragetasche.

Auch auf der Homepage (unter Unternehmen > CINQUE Facts) wird dieser Stil dann aufgegriffen, wenn über „storia (f), Geschichte.“ usw. gewerbetextet wird.

Nette Idee, sagt der Lexikographieblogger, und schreibt gleich einen Eintrag darüber.