Auf zeit.de gibt es ein Interview von Denis Scheck mit Günter Grass über sein Buch „Grimms Wörter“: