Zeiten ändern sich:

Der Krokodill, des –es, plur. die –e, ein Amphibium der
wärmern Länder, welches einer Eidexe gleicht, nur daß es mit
einem festen Panzer bedeckt, ungleich größer ist, und zuweilen
Menschen verschlucken kann […].
Von einigen Schriftstellern wird es unrichtig im
ungewissen Geschlechte das Krokodill genannt. […]

(Johann Christoph Adelung: Grammatisch-kritisches Wörterbuch der hochdeutschen Mundart, mit beständiger Vergleichung der übrigen Mundarten, besonders aber der Oberdeutschen. Zweyte vermehrte und verbesserte Ausgabe. Leipzig 1793–1801.)

Google Ngram Viewer: das Krokodil/der Krokodil:

Google-N-Gramme: der/das Krokodil