Wer derzeit im Urban Dictionary das Wort Maori nachschlägt, landet, wie üblich, bei einer größeren Zahl von Bedeutungserklärungen, und einige davon lauten so oder ähnlich:

The ones that drink all day steal stuff and have no jobs (if they do have a job its the garbage man) and wonder why their so poor, and usually have a family van, with about 8 kids and COUNTLESS COUSINS :)

Diese Beschreibungen haben zu einer Petition geführt, über die in den letzten Tagen auch in verschiedenen Medien berichtet wurde (z.B. theaustralian.com.au, tvnz.co.nz), und die zum Ziel hat, die entsprechenden Einträge zu löschen. Mittlerweile hat sich auch der Race Relations Commissioner Neuseelands, Joris de Bres, eingeschaltet, was der Angelegenheit zu offiziell-politischer Bedeutung verhilft. Die Entwicklung ist noch abzuwarten, bis jetzt gibt es seitens Urban Dictionary keine Reaktion (waatea603am.co.nz).

Die Bedeutungserklärungen bei Urban Dictionary, wo viel Slang, aber auch anderes Vokabular verzeichnet ist, können (wie bei Wikipedia) von jedermann eingegeben, aber später nicht mehr (anders als bei Wikipedia) von anderen bearbeitet werden. Häufig sind die Erklärungen derb, vulgär und zotig, selten aber so rassistisch wie hier. Meist gibt es zu einem Ausdruck mehrere Erklärungen von unterschiedlichen Kurz- und Freizeitlexikographen, in diesem Fall entscheidet die Bewertung der Seitenbesucher, welche Erklärung ganz oben und welche weiter unten steht. Bei Maori stehen die rassistischen Einträge derzeit ganz oben, das von mir zitierte Beispiel ist Platz 1.

S.a.: diskriminierung im rumänischen wörterbuch