Seit gestern ist eine erste, kostenlose Schnupperversion der Wörterbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (WSK) Online online! Bis Ende des Jahres sind rund 500 Artikel nach einer Registrierung beim Verlag De Gruyter frei einsehbar.

Der Zugang zur Vorab-Version ist erhältlich unter:

www.degruyter.com/view/db/wsk

Die WSK Online sind Fachwörterbücher zu unterschiedlichen Teilbereichen der Linguistik (Morphologie, Syntax, Wortbildung, Historische Sprachwissenschaft, Phonetik und Phonologie, Schriftlinguistik u.a.m.), die in den vergangenen Jahren nach dem gleichen Grundkonzept vorbereitet wurden (und auch in den kommenden Monaten und Jahren weiter bearbeitet werden) und in dieser Online-Version unter einer Oberfläche zusammengeführt sind. Print-Ausgaben der einzelnen Teilbände sind weiter in Planung.

Zu den bearbeiteten Termini werden insbesondere folgende Informationen gegeben: Terminus (deutsch/englisch), Definition (deutsch/englisch), Weiterführende Erläuterungen (deutsch oder englisch), Synonyme, Antonyme, Verweise, Literaturhinweise. Die Autor\inn\en der Artikel sind Sprachwissenschaftler\innen aus aller Welt, die Expert\inn\en für das jeweilige Gebiet sind.

In der Schnupperversion sind natürlich noch nicht alle Artikel, auch nicht alle Artikel zu ganz zentralen Termini enthalten; auch gibt es hier und da noch technische Details, die im Laufe der Zeit verbessert werden sollen. Es ist eben eine Schnupperversion, ein Einblick, und noch kein vollständig ausgereiftes Produkt. Ab Januar 2013, zur ersten „offiziellen“ Ausgabe, werden die WSK Online dann kostenpflichtig — allerdings gibt es dann auch immer wieder Updates in einer Größenordnung von mehreren tausend Artikeln pro Jahr.

Weitere Informationen zum Konzept hinter den WSK auch im Vorwort zu den WSK Online oder in einem Aufsatz der Herausgeber: Schierholz, Stefan J./Wiegand, Herbert Ernst: Die Wörterbücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft (WSK). In: Lexicographica 20.2004[2005]: 164–264.