Vielleicht ist es regelmäßigen Besucherinnen und Besuchern des Lexikographieblogs (und wer ist das nicht) schon aufgefallen: Es gab schon seit längerer Zeit kein Blogspektrogramm mehr.

Das liegt daran, dass drei der beteiligten Blogs, nämlich das Sprachlog (auf SciLogs), das Schplock und *decaf, in den vergangenen Monaten damit beschäftigt waren, sich eine neue Form zu geben — sprich: diese ehedem drei Blogs sind seit Kurzem in einem einzigen Blog aufgegangen, dem neuen Sprachlog (nicht mehr auf SciLogs). Da sich unsere sowieso immer schon überschaubare Runde von Sprachblogs mit halbwegs regelmäßig erscheinenden Beiträgen somit um (1 neues − 3 alte =) 2 Blogs reduziert hat, wurde beschlossen, die Blogspektrogramme in der bisherigen Form einzustellen.

Im neuen Sprachlog wird es jedoch auch weiterhin Blogspektrogramme geben — nicht mehr nur monatlich, sondern wöchentlich, und das erste ist auch schon erschienen: das Blogspektrogramm 48/2012.

Der Lexikographieblogger wünscht seinen neuen und alten sprachbloggenden Nachbarn alles Gute für das neue Projekt und verabschiedet sich vom alten Blogspektrogramm mit einem Link zu allen bisherigen Blogspektrogrammen in der bisherigen Form:

Blogspektrogramm

Advertisements