Das steht eigentlich schon seit Beginn meiner Blogger-Tätigkeit hier auf der Liste: Ein Blog, das sich Lexikographieblog nennt, sollte eigentlich auch die wichtigsten Internet-Wörterbücher irgendwo nennen. Endlich ist es nun so weit: Ab sofort findet man hier in der rechten Spalte unter „Info“ den Link

Deutsche Wörterbücher online

Die dort aufgeführten Wörterbücher sind diejenigen, die ich für entweder gut und vertrauenswürdig oder auch „nur“ aus irgendwelchen Gründen für interessant halte.

Englische Internet-Wörterbücher und vielleicht auch noch weitere Sprachen sollen folgen.

PS: Damit beantworte ich im Rahmen der Reihe „Leute suchen, das Lexikographieblog antwortet“ im übrigen auch verspätet die Suchanfrage, die da lautete: „duden, pons was gibt es noch“.