Runde drei des Ortsnamenendungsverteilungsquiz, mit freundlicher Unterstützung von CiNaViz, der interaktiven Karte zur Ortsnamenverteilung — hier geht’s los!

Auch in der dritten Runde geht es wieder darum, die auf den Karten angezeigten Punkt-Flächen der richtigen Ortsnamenendung zuzuordnen:

a) In Runde 2 wurde unter anderem nach den Orten auf -stetten gefragt. In dieselbe Namensgruppe gehören auch die Namen auf -stadt und auf -stedt. In der animierten Karte werden beide Verteilungen angezeigt. Welche Farbe markiert die Ortsnamen mit welcher Endung?

  • -stadt
  • -stedt
Ortsnamen auf -stadt und -stedt (Karten: CiNaViz)

Ortsnamen auf -stadt und -stedt (Karten: CiNaViz)

b) Und nun die zweite Teilaufgabe — hier wieder drei Namensendungen, diesmal relativ kurze. Sie sind nicht miteinander verwandt. Welche Farbe markiert die Ortsnamen mit folgenden Endungen?

  • -by
  • -ham
  • -ow
Ortsnamen auf -ow, -by und -ham (Karten: CiNaViz)

Ortsnamen auf -ow, -by und -ham (Karten: CiNaViz)

Auflösung (mit der Maus den folgenden Absatz markieren):

Aufgabe a) -stadt: rot, -stedt: blau
Aufgabe b) -by: blau, -ham: rot, -ow: grün

Weitere Anmerkungen:

Zu Teilaufgabe a) Ortsnamen auf -stadt sind zwar auch in anderen deutschsprachigen Gegenden anzutreffen, besonders häufig aber im fränkischen Raum. Vielleicht hat mich das deswegen so erstaunt … als Franke hatte ich einfach angenommen, dass diese gängige Endung in anderen Gegenden genauso häufig vorkommen würde. Die Endung -stedt ist ebenfalls in einem größeren, diesmal aber relativ deutlich begrenzten Streifen anzutreffen, größtenteils in Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Thüringen.

Zu Teilaufgabe b) Die Endung -by ist überwiegend an der dänischen Grenze (auch auch noch darüber hinaus in Dänemark) anzufinden; nach Wikipedia ist sie auch ursprünglich dänisch. Die Endung -ow ist typisch für Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg (mehr bei Wikipedia). Die Endung -ham schließlich ist eine Variante von -heim, die sich im Südosten Bayerns bis über die österreichische Grenze etabliert hat.

Fortsetzung folgt.

Frühere Runden:

Runde 1 (-rade, -rode etc.)
Runde 2 (-stetten, -büttel, -leben, -felde(n))