Wie u.a. auf sueddeutsche.de berichtet, wurde die Menge der Top-Level-Domains soeben um neue Endungen erweitert. So können Internetseiten jetzt etwa auf .guru, .bayern oder .pizza enden.

Wie außerdem berichtet (u.a. auf focus.de), bringt Microsoft ein Windows-8.1-Update heraus, das vom ungeliebten Kachel-Design abkehrt und auch den Start-Button (das ist bekanntlich der, den man drücken muss, um den Computer herunterzufahren) wieder einführt.

In der medialen Berichterstattung ist bislang eine weitere Neuerung untergegangen, die das Lexikographieblog hier exklusiv enthüllt. Die jahrelange Lobbyarbeit des umtriebigen, anglizismenkritischen Vereins Deutfche Sprache trägt endlich Früchte: Windows führt nun auch deutsche Dateiendungen für die häufigsten Dateiformate ein.

Der Pressesprecher des Vereins kommentierte dies gegenüber dem Lexikographieblog wie folgt:

Endlich haben wir es geschafft, die Amerikanisierung des Rechners, der ja mit Konrad Zuse von einem Deutschen erfunden wurde, aufzuhalten! Es war wirklich niemandem zuzumuten, noch länger Dateien, die verständliche, deutsche Dateinamen wie „Kaffeekränzchen am Sonntag“ oder „Anti-Sale-Unterschriftenaktion in der Fußgängerzone“ haben, mit englischen Endungen wie „.xls“ oder „.jpeg“ zu verschandeln. Wie spricht man das überhaupt aus, „.jpeg“? Etwa „ipek“ wie in „Ipekakuanha“? Sie glauben gar nicht, wie viele häusliche Unfälle sich ereignet haben, weil insbesondere ältere Menschen überhaupt nicht verstanden haben, was diese Dateiendungen bedeuten! Mit den neuen, von uns entwickelten Endungen, von denen wir die ICANN nun endlich haben überzeugen können, wird alles besser. Viel besser.

Vorerst werden die hier aufgeführten deutschen Endungen eingeführt. Weitere sollen folgen:

Original Deutsch
EXE (< engl. EXEcutable) AUS (AUSführbar)
PDF (Portable Document Format) TDF (Tragbares DokumentenFormat)
DOC (Document) DOK (DOKument)
XLS (eXceL Spreadsheet) BTA (üBerTreffen-Arbeitsblatt)
PPT (PowerPoinT) KPT (KraftPunkT)
ZIP (< engl. ZIPper) REIẞ (REIẞverschluss)
JPG/JPEG (Joint Photographic Experts Group) GGFF (Gemeinsame Gruppe von Fotografie-Fachleuten)
PNG (Portable Network Graphics) TNG (Tragbare NetzwerkGrafik)
GIF (Graphics Interchange Format) BAF (BildAustauschFormat)
HTML (HyperText Markup Language) ÜTAS (ÜberText-AuszeichnungsSprache)
XML (eXtensible Markup Language) EAS (dEhnbare AuszeichnungsSprache)

Ob die auf das Englische zurückgehenden Original-Endungen in der deutschen Version von Windows 8.1 weiterhin gültig bleiben, stand zu Redaktionsschluss noch nicht fest.

PS: Unter den beantragten neuen Top-Level-Domains ist auch die Endung .sale.
[Denken Sie sich zu dem vorangehenden Satz bitte ein dramatisches Geräusch wie dieses oder das hier.]

[Dateiendungen]