Auf dem deutschen Wörterbuchmarkt steht eine Fusion zweier bekannter Marken bevor: Das Bundeskartellamt hat die Übernahme von Langenscheidt durch PONS freigegeben.

Zwar kommen die Unternehmen gemeinsam auf hohe Marktanteile, dennoch sei der Zusammenschluss freizugeben, da, so Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamtes, „es sich bei den kritischen Märkten um sogenannte Bagatellmärkte mit nur geringen Umsätzen handelt.“

Printwörterbücher als Bagatellmarkt: „Viele Verbraucher nutzen inzwischen vorrangig das Internet, um Wörter zu suchen oder Sprachen zu lernen.“

Quelle der Zitate: Pressemeldung des Bundeskartellamts (26.04.2019)

Weitere Informationen auch auf tagesspiegel.de (26.04.2019)

Langenscheidt gehört bald zu PONS (Symbolbild)