Es dürfte kaum jemandem entgangen sein, dass gestern die neue, jetzt 27. Auflage des vulgo der Duden genannten Printwörterbuchs zur deutschen Rechtschreibung erschienen ist. 5000 Wörter wurden laut Verlagsangaben neu in das Werk aufgenommen – nachzählen werde ich nicht. In den Presseberichten zur Neuauflage wurden von diesen 5000 immer dieselben gut drei Dutzend Wörter aufgeführt (Emoji, facebooken, Fake News, icke usw.).

Nicht ganz so viel Aufmerksamkeit hat die Tatsache erfahren, dass auch das Online-Wörterbuch duden.de (vermutlich gestern) ebenfalls eine Aktualisierung erfahren hat. Nach meiner Untersuchung sind es zwar nicht 5000, aber immerhin deutlich über 1000 Wörter, die neu aufgenommen wurden. Ob es jetzt Einträge im gedruckten Rechtschreib-Duden gibt, die online noch fehlen, kann ich nicht sagen; aber dass es weniger als 5000 neue Wörter sind, liegt mit Sicherheit unter anderem daran, dass manche für das Printwörterbuch neuen Einträge im Online-Wörterbuch längst enthalten waren, z. B. futschikato (das übrigens auch schon lange im Fremdwörter-Duden stand, aber halt nicht im Rechtschreib-Duden).

Und weil sich niemand über 1000 Wörter am Stück anschauen will, werde ich diese neuen Wörter von duden.de in den nächsten Tagen in kleine Portionen aufgeteilt hier auflisten. Wie auch beim gedruckten Duden wird für alle etwas dabei sein: Technikfans, Hipster, Politikinteressierte, Sprachnörgler, Bergisch Gladbacher … und vor allem für Substantivfreunde, denn die aller-aller-allermeisten der „Neuen“ sind (zusammengesetzte) Substantive.

Heute mache ich den Anfang mit der Wörterstrecke A bis B:

Alle Neueinträge: A – B, C – E, F – H, I – L, M – Q, R – S, T – Z

(Quelle der Abbildung: Wikimedia Commons, User: Andreamicci, Lizenz CC BY-SA 3.0)

Advertisements