Schöne Termini aus der Geologie:

Ist eigentlich der Terminus Gartenpfad-Wort gängig? Hier zwei Beispiele, ebenfalls aus der Geologie:

Notiz an mich selbst: In der Lexikographie einen noch nicht benannten Sachverhalt finden und dafür den Terminus Mapf prägen.

Notiz für das werte Publikum: Den Quellen zufolge (Wikipedia, *räusper*) basieren nicht wenige der oben genannten Termini auf dialektalen Ausdrücken. Und das gefällt doch dem Sprachwissenschaftler.

NACHTRAG: Ich freue mich, dass ich mit diesem Post einen waschechten Geologen dazu verleiten konnte, selbst noch weitere Termini zu sammeln. Das Ergebnis ist bei EffJot zu finden (s.a. Kommentare), und da stehen tatsächlich noch einige schöne Ausdrücke.

Advertisements